Badsanierung

Eine Badsanierung klingt für viele erst einmal wie ein enorm großes Unterfangen. Dies ist ein Grund dafür, dass viele Verbraucher sich davor scheuen, das Projekt anzugehen. Dabei können Sie mit der passenden Unterstützung in wenigen Tagen ein Badezimmer komplett sanieren. Dank der richtigen Planung, der engen Zusammenarbeit mit erfahrenen Profis und der schnellen Zulieferung der benötigten Materialien ist Hornbad der beste Partner für Ihre Badezimmersanierung.

Was muss ich bei der Planung einer Badsanierung beachten?
badsanierung/02_badsanierung_was_muss_ich_bei_der_planung_einer_badesanierung_beachten.png

Unabhängig davon, wie groß das Bad ist und welches Budget zur Verfügung steht – eine gute Planung ist hier das A und O. Am besten verlässt man sich daher auf die Hilfe von erfahrenen Badplanern. Wir bieten Ihnen von Anfang an eine umfassende Beratung, die durch praktische Tools wie den Online-Badplaner ergänzt wird.

Da ein Bad in der Regel zwischen 15 und 20 Jahren im täglichen Gebrauch ist, sollten Sie keinen Kompromiss bei der Qualität des Projektes eingehen. Dies ist möglich, ohne das Budget oder das Zeitmanagement zu sprengen. Denn dank unseres effizienten Services und wird Ihr perfektes Badezimmer in gerade einmal zehn Tagen umgesetzt.

Nach oben
Wie lange ist die Vorlaufzeit, bis eine Badsanierung durchgeführt werden kann?

Hinweis
Nutzen Sie nicht nur den klassischen Badplaner von Hornbad, sondern auch das Angebot einer 3D-Badplanung. Sie senden Ihre Ideen ein und die Experten von Hornbad erstellen ein maßgeschneidertes 3D-Modell. Telefonisch, via E-Mail oder im Geschäft können gewünschte Änderungen besprochen werden.

Wie Sie sehen, hängt die benötigte Vorlaufphase vor allem davon ab, wie schnell der Grundplan für die Badezimmersanierung umgesetzt ist. Darüber hinaus sind wir sehr flexibel und können auch auf kurzfristige Umbauanfragen und Sanierungen sofort reagieren.

badsanierung/03_badsanierung_wie_lange_ist_die_vorlaufzeit_bis_eine_badsanierung_durchgefuehrt_werden_kann.jpg

Wann die erste Fliese von der Wand geschlagen wird, hängt von diversen Faktoren ab. Zum einen muss das Grundkonzept für die Badsanierung stehen. Dies bietet die Richtlinie für sämtliche Umbauarbeiten. Wer voreilig beginnt, der findet sich schnell in einem unnötigen Chaos wider. Vor Baubeginn ist eine eingehende Besprechung aller beteiligten Personen daher extrem wichtig.

Mithilfe des praktischen Online-Tools und einer Beratung durch die Hornbad Profis in den Schauräumen, ist das Konzept jedoch schnell erstellt. Am besten beginnen Sie die Planung Ihres neuen Traumbades mit einem Besuch in einem der Schauräume. Die Badausstellungen sind ein wunderbarer Weg, sich für das eigene Badezimmer Inspiration zu holen. Ob Sie einen traditionellen Look bevorzugen oder einen modernen Stil umsetzen möchten: Passende Angebote sind in den Ausstellungsräumen zu finden.

Auch in Sachen Material, Farben und Ausstattung gibt es hier viel zu entdecken. Die Hornbad Badausstellungen sind an mehreren Standorten zu finden:

  • Berlin-Charlottenburg
  • Berlin-Spandau
  • Berlin-Lichterfelde
  • Berlin-Tegel
  • Berlin-Tempelhof
  • Erkner
  • Großbeeren

Bei Fragen wenden Sie sich einfach an einen Fachmann vor Ort. Natürlich lassen sich auch vorgefertigte Pläne mit den Badprofis besprechen und optimieren, denn das geschulte Auge sieht schnell, ob es zu adressierende Probleme gibt oder ob das Projekt bereit für die Umsetzung ist.

Welche Vorbereitungen sollten getroffen werden?

Tipp
Für den Bauschutt lohnt es sich, einen speziellen Schuttcontainer zu mieten. Dieser wird durch den gewählten Dienstleister angeliefert und abgeholt. Die Schuttentsorgung ist im Mietpreis inbegriffen. Die klassischen Containergrößen sind drei Kubikmeter und fünf Kubikmeter. Die kleineren Modelle sind ausreichend für Badezimmer bis zu einer Grundfläche von fünf Quadratmetern oder für Badezimmer mit einer geringen Fliesenfläche. Das durchschnittliche Badezimmer hat eine Fläche von sieben Quadratmetern – es ist entsprechend zumeist notwendig, den größeren Schuttcontainer zu verwenden.

Da ein Badumbau in den ersten Tagen recht laut und dreckig ist, sollten die folgenden Vorkehrungen getroffen werden:

Durchgänge für Handwerker möglichst leerenTeppich oder empfindliches Parkett abdeckenEventuell die Nachbarn über Baulärm informieren
Unsere Projekte sind immer mit einem ausreichenden Versicherungsschutz belegt. Sollte es also dazu kommen, dass es im Rahmen der Bauarbeiten zu Beschädigungen von Einrichtungen oder Bausubstanz kommt, fallen für die Kunden keine zusätzlichen Kosten an.

Unser Komplettpaket deckt auf Wunsch die Badezimmersanierung vom ersten Zeichenstrich bis hin zur Endreinigung ab. Allerdings ist es möglich, jedes Projekt individuell anzupassen. Möchten Sie zum Beispiel das Budget gering halten, ist es für den findigen Heimwerker durchaus möglich, die Vorbereitungen in Eigenarbeit abzudecken:

  • Alte Fliesen entfernen
  • Wände einreißen oder neu ziehen
  • Bauschutt abtransportieren

Auch das Abmontieren (Demontage) von Badezimmerelementen wie der Badewanne, Waschbecken und weitere Badeinrichtung können Sie ohne Probleme selber abdecken. Dabei lassen sich gut erhaltene Sanitärgegenstände zu einem fairen Preis verkaufen. Dies bringt nicht nur ein paar Euro extra in die Kasse, es ist dazu auch umweltfreundlich.

badsanierung/04_badsanierung_welche_vorbereitungen_sollten_getroffen_werden.jpg
Mit welchen Handwerkern arbeitet Hornbad?
badsanierung/05_badsanierung_mit_welchen_handwerkern_arbeitet_hornbad.jpg

Wir legen höchsten Wert darauf, in allen Bereichen mit den erfahrenen Profis zu kooperieren. So können alle Gewerke der Badsanierung von Hornbad Profis erledigt werden. Dies gilt für unsere Berater ebenso wie für unsere Handwerker. Ob Fliesenleger, Klempner oder Elektriker: Sie können sich drauf verlassen, den Fachmann mit der besten Expertise zu erhalten.

Darüber hinaus steht im Mittelpunkt, dass die einzelnen Handwerker über jeden Schritt der Badrenovierung bestens informiert sind. Die eingehende Badplanung erlaubt es uns, einen reibungslosen Umbau zu garantieren, der in gerade einmal zehn Tagen Ihr Badezimmer komplett verwandelt.

Möchten Sie für bestimmte Arbeiten im Projekt auf einen speziellen Handwerker zurückgreifen, können Sie dies gerne mit unseren Mitarbeitern besprechen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass unser Team eingespielt ist und bereits an vielen Projekten erfolgreich gearbeitet hat. Es ist für Sie durchaus von Vorteil alle Gewerke von einem eingespielten Team erledigen zu lassen.

Was, wenn im alten Badezimmer Wasserschäden vorhanden sind?

Auf Wunsch übernehmen wir gerne die notwendigen Arbeiten, um den Umbau korrekt umsetzen zu können. Ein klassisches Beispiel dafür sind Wasserschäden. Aber auch in anderen Bereichen kann es notwendig sein, eine Vorarbeit zu leisten, bevor die eigentliche Badsanierung beginnt:

  • Heizungsanlage
  • Türen und Fenster
  • Trockenwände

Für sämtliche Bereiche können wir auf exzellente Dienstleister zurückgreifen. Dies erlaubt es Ihnen, alle Arbeiten aus einer Hand abdecken zu lassen. Das hat viele Vorteile. Unter anderem läuft die Projektabwicklung über einen Hauptansprechpartner ab. Bei wichtigen Fragen steht Ihnen die entsprechende Person zur Verfügung.

Ob es also darum geht, die Elektroinstallationen im Badezimmer zu erneuern oder ob Sie sich kurz vor Baubeginn dazu entscheiden, das Projekt um eine Fußbodenheizung zu erweitern – wir arbeiten immer auf Hochtouren daran, Ihre Wünsche umzusetzen.

Weitere Hornbad Dienstleistungen

Es gibt ein paar Fragen, die unseren Spezialisten immer wieder gestellt werden. Häufig sind es vor allem organisatorische Dinge, die unsere Kunden dabei beschäftigen. Im Folgenden sind eine Reihe von Antworten rund um das Thema „Hornbad Dienstleistungen“:

badsanierung/06_badsanierung_weitere_hornbad_dienstleistungen.png

Wann kann die Bauphase beginnen?

Ist das Badezimmerkonzept erstellt, geht es daran, den Umbau zu planen. Dafür müssen mehrere Elemente berücksichtigt werden:

  • Materialbestellung
  • Handwerkerkoordination
  • Vorarbeiten Möchten

Sie - als Heimwerker - einen Teil in Eigenarbeit übernehmen, richten wir uns selbstverständlich ganz nach Ihren Zeitwünschen. Liegt der gesamte Bauauftrag in unserer Hand, benötigen wir in der Regel nur wenige Tage Vorlaufzeit um alle Komponenten startbereit zu haben. Bei aufwendigen Bauvorhaben sollten Sie der Planungsphase jedoch etwas mehr Zeit zusprechen, denn je mehr Mitarbeiter koordiniert werden müssen, umso gezielter muss die Planung verlaufen.

Ist das Angebot kostenlos?

Sowohl unsere Online-Tools als auch die individuelle Beratung durch einen Fachmann sind ein kostenloser Service von Hornbad. Anhand der so gesammelten Informationen sind wir in der Lage, Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellen, das sowohl kostenlos als auch unverbindlich ist.

Wir erstellen einen detaillierten Kostenvoranschlag, der gleichzeitig technische Grundlage für die eigentliche Badmodernisierung durch die Firma Hornbad darstellt. Wünschen Sie ein Angebot welches frei von Ihnen verwendet werden kann:

  • Kostenvergleich
  • Einreichen zum Hausbesitzer
  • Versicherungszwecke

Wenden Sie sich bitte an den Verkauf der Firma Hornbad, er wird die für Sie kostengünstigste Lösung erarbeiten.

Welche Elemente werden im Angebot abgedeckt?

Das Angebot umfasst sämtliche Elemente der Badsanierung. Dabei sind die individuellen Komponenten auf Ihre Ansprüche zugeschnitten. Wir kalkulieren die Materialien, die Arbeitszeit und Zusatzkosten wie zum Beispiel den Schutttransport. Dies erlaubt es Ihnen, von Anfang an, einen genauen Überblick über das benötigte Budget ihrer individuellen Badrenovierung zu haben.

Es ist natürlich möglich, während der Bauphase Änderungen umzusetzen. Die dafür anfallenden Extrakosten werden ebenfalls detailliert durch unser Team benannt. Eine transparente Kostengestaltung steht bei uns in allen Phasen im Mittelpunkt.

Hinweis
Obwohl es möglich ist, auch während des Umbaus vom Bad Änderungen vorzunehmen, halten sich die realistischen Möglichkeiten in Grenzen, soll der ursprüngliche Zeitplan eingehalten werden. Ein enger Kontakt zum Projektleiter ist daher sehr wichtig. Ist frühzeitig absehbar, dass Sie Ihre Meinung zu einem spezifischen Bereich geändert haben, am besten sofort den Wunsch weitergeben.

Wie läuft eine Badsanierung ab?

Möchten Sie Ihr Bad mit der professionellen Hilfe von Hornbad sanieren, dann unterteilt sich das Projekt in drei Teilbereiche:

  • Planung
  • Gestaltung
  • Bau

Während der Planung geht es vor allem darum zu analysieren, welche Wünsche Sie für Ihr Traumbad haben und in welcher Weise sich diese realistisch umsetzen lassen. Die Planung ist eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Umbau.

In der Phase der Gestaltung wird Ihr ganz eigener Stil zum Leben erweckt. Ein gelungenes Zusammenspiel aus Farben, Materialien und Formen sorgt dafür, dass Sie sich in Ihrem neuen Bad rundum wohlfühlen werden.

Der Bau wird mit einer gründlichen Reinigung abgeschlossen und nach 7 bis 10 Tagen ist Ihr neues Badezimmer komplett.

badsanierung/07_badsanierung_wie_laeuft_eine_badsanierung_ab.jpg

Ist eine Strangsanierung möglich?

Im Rahmen einer Strangsanierung werden vertikal verlaufende Rohre und Leitungen in der Wand gewartet oder ersetzt. Dies ist vor allem für Altbauten relevant. Denn hier ist es oft notwendig, festzustellen, ob die bestehenden Wasserleitungen ohne Probleme funktionieren. Wird dieser Bauschritt ignoriert, kann es zu kostspieligen Wasserschäden kommen.

Gern kümmern sich unsere Spezialisten darum, eine Strangsanierung in die Bauphase einzuplanen. Dieser Rundumservice sorgt dafür, dass Sie für die kommenden Jahrzehnte ohne Probleme Ihre Bäder genießen können.

Ist auch eine Teilsanierung möglich?

Besteht kein Bedarf, das gesamte Bad zu sanieren, setzen wir selbstverständlich auch eine Teilsanierung für Sie um. Diese Möglichkeit kann aus ganz verschiedenen Gründen die sinnvollere Variante sein:

  • Modernisierung des Bades
  • Barrierefreies Badezimmer
  • Ausbau der Räumlichkeit

Badumbau oder komplette Sanierung?

Ob das Badezimmer komplett saniert werden muss, oder ob ein einfacher Umbau ausreichend ist, das muss für jeden Fall individuell entschieden werden. Generell lässt sich jedoch sagen, dass eine komplette Badsanierung viele Vorteile zu bieten hat.

Das neue Badezimmer kann in allen Einzelheiten auf die individuellen Ansprüche der Nutzer angepasst werden. Dusche, Badewanne oder WC können neu im Raum platziert werden. Sie haben dabei die Wahl, neue Trennwände zu ziehen oder eine Fußbodenheizung zu integrieren. Die Ideen und Möglichkeiten sind schier unendlich.

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Ein Badumbau auf der anderen Seite ist in vielen Bereichen recht begrenzt. Sie nutzen die bestehenden Wasseranschlüsse und behalten die Grundausrichtung des Raumes weitgehend bei. Die endgültige Entscheidung ist definitiv eine Kostenfrage. Sie wird in einigen Fällen aber auch durch die tatsächliche Notwendigkeit bestimmt. Sollen zum Beispiel lediglich Wasser spendende Badelemente im modernen Look in das Bad integriert werden, ist es teilweise nicht einmal nötig, neue Fliesen zu legen. In einem persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Experten können Sie herausfinden, welche Option für Sie am besten geeignet ist.

Sanitäranlagen austauschen?

Abhängig von der vorhandenen Infrastruktur im Haus besteht die Sanitäranlage aus bis zu drei Komponenten:

  • Wasser
  • Abwasser
  • Gas

Moderne Sanitäranlagen sind in vieler Hinsicht optimiert. Sie sind kompakt gestaltet und tragen aktiv zum Einsparen von Ressourcen bei. Ein guter Weg, um im Bereich der Verbraucherkosten zu sparen. Jedoch bedeutet dies nicht automatisch, dass eine ältere Sanitäranlage im Rahmen der Badsanierung ersetzt werden muss. Es kommt auf den Zustand der Anlage an. Auch ist es wichtig zu sehen, ob die bestehende Anlage die Wünsche für das neue Badezimmer erfüllt. Möchten Sie zum Beispiel zwei Bäder zusammenlegen, kann eine neue Sanitäranlage perfekt auf den neuen Raum zugeschnitten werden.

badsanierung/08_badsanierung_sanitaeranlagen_austauschen.jpg

Ist eine Vorwandinstallation sinnvoll?

In Zusammenhang mit der Sanitäranlage/ Sanitärgegenständekommt auch das Thema Vorwandinstallation zum Tragen. Diese moderne Art der Badezimmerinstallation ist eine kostengünstige Alternative zur klassischen Wandinstallation. Es ist nicht notwendig, Rohre und Leitungen in aufwendigen Bauarbeiten in der Wand zu verlegen.

Tipp
Die Vorwandinstallationen ist nicht nur für große Badezimmer geeignet. Kleine Bäder können von der Vorwandinstallation sogar profitieren. Eine halbhohe Installation bringt eine praktische Ablagefläche in den Raum. Die Integration von Möbeln kann so minimiert werden. Zusammen mit einem Wandregal lässt sich ausreichend Stauraum für alle benötigten Badezimmerartikel schaffen.

badsanierung/09_badsanierung_bietet_hornbad_auch_das_verlegen_der_fu·bodenheizung_an.png

Bietet Hornbad auch das Verlegen der Fußbodenheizung an?

In den vergangenen Jahren finden immer mehr Kunden gefallen an der Idee einer wärmenden Fußbodenheizung im Badezimmer. Sie können diesen Luxus auch in Ihrem Bad genießen. Wir integrieren die Fußbodenheizung auf Wunsch gerne in Ihr Traumbad. Die Heizung eignet sich für große und für kleine Bäder. Es ist auch möglich nur Teilbereiche mit den wärmenden Heizspiralen auszulegen.

Bleibt die Heizung während der gesamten Sanierung abgestellt?

Wird in den Wintermonaten renoviert, ist ein Ausfall der Heizanlange sehr unschön. Zum Glück ist es nicht notwendig die Heizung für den gesamten Zeitraum der Sanierung/ Renovierung abzustellen. Lediglich für die Zeit, in der tatsächlich Arbeiten an der Heizanlage stattfinden, wird die Heizung für ein paar Stunden stillgelegt.

badsanierung/10_badsanierung_kann_ich_das_wc_waehrend_der_bauzeit_benutzen.jpg

Kann ich das WC während der Bauzeit benutzen?

Hier gilt ein ähnlicher Grundsatz wie für die Heizung. Die Nutzung des WC ist lediglich für den Zeitraum der Arbeiten an der Toilettenanlage eingeschränkt. Hier hängt die Nutzung also davon ab, was genau während der Sanierung der Bäder geschieht. Werden zum Beispiel sämtliche Rohre im Badezimmer erneuert, wird die Wasserzufuhr unterbrochen. Abhängig vom Bauaufwand kann dies ein bis zwei Tage dauern. Für ein solches Vorhaben sollte - wenn möglich - eine alternative Badezimmernutzung zur Verfügung stehen.

Die Bauarbeiten sind aber darauf optimiert, Ihnen so wenige Umstände wie nötig zu bereiten. Im Idealfall steht ein zweites WC im Haus zur Verfügung, das sich während der Arbeiten nutzen lässt. Ist dies nicht der Fall, achten die Arbeiter darauf, das WC für die Nutzung kurz zu räumen, sofern dies möglich ist.

Hat man während der gesamten Bauphase kein Wasser?

Die Wasserzufuhr lässt sich für das Badezimmer separat regulieren. Wird also die Wasserzufuhr für die Badewanne oder das Waschbecken stillgelegt, können Sie in der Regel weiterhin die Wasserleitungen in der Küche oder einem anderen Badezimmer nutzen. Bei Altbauten ist dies nicht immer der Fall. Bei einer ersten Begehung des Badezimmers wird unser Experte Sie allerdings darüber aufklären können, was Sie zu erwarten haben.

Entsteht während der Sanierung sehr viel Schmutz?

Im Badezimmer selber ist es kaum umgänglich eine große Menge an Schmutz während der Bauphase zu erzeugen. UnsereHandwerker sind aber darauf geschult, den Arbeitsplatz in allen Bereichen so sauber wie möglich zu halten. InDurchgängen wie dem Flur oder dem Eingangsbereich kann es zu leichten Verschmutzungen durch Staub kommen –außerhalb des Badezimmers hält sich dies aber in Grenzen.

Mit welchen Beeinträchtigungen muss ich während der Sanierung rechnen?

Ob ein umfassendes Bauprojekt oder lediglich eine Teilsanierung, es gibt ein paar Dinge, die während der Umbauarbeiten anfallen werden:

  • Zeitweise kein Wasser
  • Zeitweise kein Strom
  • Toilettennutzung zeitweise nicht möglich
  • Duschen und Baden zeitweise nicht möglich
badsanierung/11_badsanierung_mit_welchen_beeintraechtigungen_muss_ich_waehrend_der_sanierung_rechnen.jpg

Wie lange dauert eine Badsanierung?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass eine umfassende Badsanierung zwischen sieben und zehn Tagen in Anspruch nimmt. Dies gilt für ein Badezimmer in Durchschnittsgröße, mit einer Grundfläche von rund sieben Quadratmetern. Die Bauzeit wird durch ein intelligentes Zeitmanagement und die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten optimiert. Da wir mit unseren eigenen Spezialisten arbeiten, können wir mehrere Aufgaben zeitgleich abdecken, ohne ungünstige Terminüberschneidungen zu haben.

Erhalten Sie Infos für Ihr barrierefreies Bad!

Bietet Hornbad auch barrierefreie Bäder?

Barrierefreie Bäder sind ein Bereich, der immer mehr an Relevanz gewinnt. Unsere Fachmänner und Fachfrauen kennen sich mit den besonderen Ansprüchen der barrierefreien Badezimmer aus. Ob hier lediglich eine optimierte Zugänglichkeit geschaffen werden soll, oder ob das Bad auch für die Nutzung mit einem Rollstuhl geeignet sein soll, spielt dabei keine Rolle. Neben der Grundplanung für das Badezimmer können wir Ihnen auch dabei helfen, passende Badezimmermöbel und Ausstattungen zu finden.

Welche Voraussetzungen muss ein barrierefreies Bad erfüllen?

Es gibt eine Reihe von Bereichen, in denen sich ein Badezimmer barrierefrei gestalten lässt. So ist für eine Rollstuhlnutzung ein geschicktes Arrangement von Waschtisch, Toilette und Badewanne nötig. Bodengleiche Duschen lassen sich ohne großen Aufwand begehen. Hinzu kommen Details wie höhenverstellbare Waschtische oder Handläufe.

Selbst kleine Badezimmer lassen sich hinsichtlich der Sanitärgegenstände auf Barrierefreiheit optimieren. Eine Badewanne mit Einstiegstür oder Wascharmaturen mit langen Bedienhebeln sind dafür gute Beispiele. Ist es notwendig für den Umbau Türen zu erweitern, arbeiten wir auch dafür mit erstklassigen Handwerkern.

Wie bekomme ich einen Zuschuss für die altersgerechte Badsanierung?

Die Sanierung des Badezimmers kann auf drei Wegen finanziell gefördert werden:

  • Krankenkassen
  • Staatlicher Zuschuss
  • Günstiger Kredit

Wird der Umbau im Rahmen einer Pflegestufe oder eines Krankheitsbildes relevant, kann ein Teil der Kosten über die Krankenkasse abgesetzt werden. Wie diese Kostendeckung aussieht, wird durch die Art des Umbaus und die Art der Krankenversicherung bestimmt.

Unabhängig vom Gesundheitsbild ist es jedoch auch möglich, einen staatlichen Förderkredit zu beantragen. Dieser wird für Personen ab 50 bewilligt und kann in einer Höhe von bis zu 50.000 Euro in Anspruch genommen werden. Staatliche Zuschüsse von bis zu 4.000 Euro können den zinsgünstigen Kredit ergänzen.

badsanierung/12_badsanierung_fragen_zu_produkten.png
Fragen zu Produkten

Ist der gröbste Teil der Bauphase beendet, geht es daran den Raum zu fliesen, Badewanne und Waschtisch einzusetzen und die Möbel zu platzieren. Zu Sanitärgegenständen haben Verbraucher nicht selten viele Fragen. Welche Wanne ist nun die beste Wahl? Und wo bekommt man die besten Fliesen her?

Badewanne aus Acryl oder Stahl-Email?

Die klassischen Materialien für Badewannen und Duschwannen sind Stahl-Email und Acryl. Für moderne Badezimmer kommt immer häufiger das robuste Acryl zum Einsatz. Das vergleichbar leichte Material ist sehr pflegeleicht und nahezu unempfindlich gegen Kratzer und Dellen. Es lässt sich leicht in eine beliebige Form bringen, was viel Spielraum für frische Designideen lässt. Darüber hinaus gibt es die Acrylwannen in vielen Farben – passend zu Ihrem individuellen Design.

Die Stahl-Email-Wannen überzeugen vor allem mit einer langen Lebensdauer. Bei korrekter Pflege müssen Sie nie wieder eine andere Wanne kaufen. Allerdings macht sich dies auch im Preis bemerkbar. Die Stahl-Email-Varianten sind ein wenig teurer als die Acryl-Modelle. Diese halten im Schnitt aber auch gut 30 Jahre.

badsanierung/13_badsanierung_badewanne_aus_acryl_oder_stahl-email.jpg

Den richtigen Waschtisch finden

Da der Waschtisch eine zentrale Komponente des Badezimmers ist, will die Wahl gut überlegt sein. Die Becken gibt es in vielen Formen. Ob oval, rund oder eckig, das Angebot ist abwechslungsreich. Möchten Sie für die tägliche Routine den Kampf um den Platz am Waschbecken vermeiden, gibt es praktische Doppelwaschbecken. Ob sich diese eignen, wird durch den vorhandenen Platz bestimmt.

badsanierung/14_badsanierung_den_richtigen_waschtisch_finden.png

Waschbecken mit oder ohne Unterschrank?

Etwas wovon man im Badezimmer nie genug haben kann, ist Stauraum. Eine klassische Option dafür ist der Waschbeckenunterschrank. Dieser wird mit und ohne Schubladen angeboten und ist in vielen Ausführungen erhältlich. So haben die einen an der Innentür Haken integriert und die anderen setzen auf sichtbare Regalböden. Auch das Material kann variieren. Metall, Holz oder Glas, es gibt viele Möglichkeiten.

Wer auf den Unterschrank für das Waschbecken verzichtet, verschenkt nicht nur Stauraum, sondern schafft auch einen optischen "Schandfleck". Selbst die modernsten Waschbecken sind auf der Unterseite wenig ansehnlich. Der sichtbare Wasserablauf ist kein schöner Hingucker.

Wie viel Stauraum bietet ein Waschtisch mit Unterschrank?

Selbst unter einem kleinen Handwaschbecken ist der Unterschrank ausreichend, um ein paar wichtige Utensilien zu verstauen. Toilettenpapier, Handtücher oder der Fön sind dort gut aufgehoben. Große Ausführungen mit Doppeltüren eignen sich dafür, den Schminckkoffer, die Haarwickler und den Bademantel aufzunehmen. Wie viel Stauraum tatsächlich benötigt wird, wird durch die Anzahl der Badezimmernutzer bestimmt.

Was ist besser: Badewanne, Duschwanne oder Dusche?

Die Badewanne ist ein Luxus, der von vielen gerne genutzt wird. Daher ist es für die meisten ein klares Muss eine Badewanne in das Bad zu integrieren. Gleichzeitig möchte jedoch niemand auf die Schnelle Waschmöglichkeit einer Dusche verzichten. Die Badewanne bringt ein paar Nachteile mit sich. Selbst die kleinen Modelle mit einer Länge von gerade einmal 120 cm nehmen einen nennenswerten Platz ein. Ist das Bad nicht ausreichend groß, kann es schnell eng werden. Hinzu kommt, dass ein Vollbad wenig umweltfreundlich ist. Die benötigte Wassermenge ist im Vergleich zu einer Dusche enorm.

Die modernen Duschen können mittlerweile mit umfassenden Ausstattungen aufwarten. Verwandeln Sie mit einem hochwertigen Duschpaneel die Dusche in ein Dampfbad, eine Regendusche oder eine Massageoase. Auf Luxus muss man also nicht verzichten.

Soll das Beste von beiden Optionen vorhanden sein, der Platz ist aber nicht ausreichend, dann ist die Duschwanne die ideale Lösung. Heutzutage stehen auch hochmodern Kombinationen aus Wanne und Dusche die sogenannten Kombi-Wannen zur Verfügung. Ein sehr gutes Beispiel für die Funktionalität und optimaler Raumausnutzung stellt die von der Firma Horn vertriebene Twinline der Firma Artweger dar.

Was gilt es beim Umbau einer Badewanne in eine Dusche zu beachten?

Soll die Badewanne Platz für eine Dusche machen, stehen mehrere Varianten bereit. Sehr gefragt sind bodenebene Duschen. Diese sehen gut aus und sind auf lange Sicht auch für das barrierefreie Bad eine wichtige Komponente. Aber auch eine kleine Duschwanne ist möglich. Generell nimmt die Dusche nach dem Umbau weniger Platz ein als die Badewanne. Der Umbau muss also eine Neugestaltung des Fußbodens beinhalten. Befindet sich der aktuelle Wasserzulauf der Badewanne am anderen Ende der Wand, ist der Umbau ein wenig aufwendiger. Um dies zu vermeiden, kann die Dusche in die Ecke des Wasseranschlusses gesetzt werden.

badsanierung/15_badsanierung_was_ist_besser_badewanne_duschwanne_oder_dusche.jpg

Welche Voraussetzungen benötige ich für eine bodenebene Dusche?

Für die bodenebene Dusche muss der Wasserablauf leicht abgesenkt eingelassen sein. Das Wasser läuft so zum Ablauf und kommt nicht auf der ebenen Fläche zum Stehen. Um eine effiziente Absenkung integrieren zu können, muss ausreichend Platz im Fußbodenaufbau vorhanden sein. Wird das Wasser nicht vollständig abgeleitet, kann dies zur Bildung von Schimmel führen.

badsanierung/16_badsanierung_welche_voraussetzungen_benoetige_ich_fuer_eine_bodenebene_dusche.jpg

Lässt sich eine bodengleiche Dusche in jedem Bad installieren?

Mit der richtigen Planung ist es nahezu immer möglich eine bodengleiche Dusche umzusetzen. Wichtig ist nur, dass der Boden im Bad ausreichend gegen Feuchtigkeit geschützt wird und die notwendige Aufbauhöhe im Fußbodenbereich realisiert werden kann.

Die Firma Hornbad kann in diesem Zusammenhang auf jahrelange Expertise zurückgreifen. Wir arbeiten mit den besten Fliesenlegern zusammen, die Ihnen bei Ihrer Badsanierung/ Renovierung helfen und verwenden nur hochwertige und Bauaufsichtlich, zertifizierte Baumaterialien für den Einbau Ihres Bades.

WCs - was gilt es beim Einbau zu beachten?

Für das WC stehen diverse Ausführungen bereit. Es gibt sie in mehreren Größen und Formen. Sehr elegant wirken die Modelle, die schwebend installiert sind. Sie haben einen schönen Look und erleichtern die Reinigung unter dem WC.

Eine gute WC-Anlage ist wassersparend. Über das moderne Spülsystem lässt sich die Wasser Spülmenge anpassen. Hochmodern WC-Anlagen verfügen über die sogenannte Rimfree Technologie. Hierbei wird durch technologische Raffinesse auf den Inneren Spül-Rand im WC verzichtet. In Verbindung mit der heute bei WC-Anlagen üblichen Beschichtung der Keramik, ergibt dies eine deutliche Verringerung des Reinigungsaufwandes im Bad.

badsanierung/17_badsanierung_wcs_was_gilt_es_beim_einbau_zu_beachten.png

Worauf ist beim Bodenbelag zu achten – unsere Tipps?

Da es sich um einen Feuchtraum handelt, muss die Wahl für den Bodenbelag gut durchdacht sein. So kommt Teppich nicht infrage. Auch Holz, Parkett oder Laminat sind keine echte Option. Die klassische Variante sind Fliesen. Die Bodenfliesen sind im Idealfall rutschsicher und belastbar. Möchten Sie eine Fußbodenheizung integrieren, müssen die Fliesen die Wärmeunterschiede ohne Probleme verkraften können. Wir beraten Sie zu diesen Fragen gern. Hornbad arbeitet mit sehr guten Fliesenlegern zusammen, die Ihre Wünsche umsetzen können.

Aber auch ein glatter Betonboden ist eine interessante Wahl für ein modernes Bad. Dieser Boden hat den Vorteil sehr günstig zu sein. Der robuste Look ist jedoch nicht für jeden Stil passend. Dafür lässt sich der Betonboden farbig streichen.

badsanierung/18_badsanierung_neue_fliesen_ja_oder_nein.png

Neue Fliesen - Ja oder Nein?

Für eine einfache Modernisierung bzw. Renovierung ist es nicht unbedingt notwendig die Fliesen im gesamten Bad zu erneuern. Werden lediglich Waschtisch und Wanne getauscht, kann dies geschehen, ohne die Fliesen sichtbar zu schädigen. Oft besteht aber das Problem, dass die Fliesen einen merklich alten Look haben. Der Kontrast ist selten ansprechend.

Bei einer Renovierung mit größeren Umbauarbeiten ist es nicht zu vermeiden, die Fliesen im gesamten Badezimmer zu ersetzen. Wird ein Teil der Fliesen aufgehoben, ist dies sofort sichtbar. Flicken ist nicht möglich. Selbst einfache weiße Fliesen ändern im Laufe der Zeit leicht die Farbe und es wäre zu sehen, dass hier gestückelt wurde.

Welche Fliesengrößen werden heute gefliest?

Große Fliesen sind ein echter Badezimmertrend. Sie geben vor allem in kleinen Räumen das Gefühl von Weite. Wird der Boden mit großen, quadratischen Fliesen veredelt, passen dazu eine Vielzahl von Wandfliesen.

Ein weiterer Trend geht in die entgegengesetzte Richtung – kleine Mosaikfliesen sind für den direkten Nassbereich in der Dusche oder an der Badewannenwand oftmals die erste Wahl. Das breite Farbspektrum erlaubt es, einen echten Hingucker zu schaffen.

Fliest man noch bis zur Decke?

Badezimmerdesigns verzichten immer häufiger darauf den Raum komplett zu fliesen. Entsprechend kommen nicht nur halbe Fliesenwände zum Einsatz, einige Wände werden gar nicht mehr gefliest. Die Wand hinter dem WC oder dem Waschtisch ist nicht unmittelbar dem Einfluss von Wasser ausgesetzt. Es ist also möglich, die Wand zu streichen – ideal, soll der Raum einen individuellen Look haben. Je geringer die Fliesenfläche ist, umso geringer ist außerdem der Kostenaufwand, denn es wird an Material und Arbeitszeit gespart.

badsanierung/19_badsanierung_welche_fliesengroesseen_werden_heute_gefliest.jpg

Kann ich bei Hornbad alle Objekte und Fliesen kaufen?

Hornbad arbeitet mit einer Vielzahl von Zulieferern zusammen. Sie können sämtliche Elemente ganz bequem über uns bestellen. Auch für Sonderanfragen finden wir die perfekte Bezugsquelle. Unsere Designexperten beraten Sie gerne für die Wahl von Farben, Fliesen und allen weiteren Komponenten. Sie müssen sich nicht darum kümmern, die Produkte anliefern zu lassen. Die Badsanierung ist daher mit Hornbad für Sie besonders einfach und bequem.

Wie lassen sich kleine Bäder am besten gestalten?

Nicht jedes Bad kann mit viel Fläche überzeugen. Aber ein kleines Bad bedeutet nicht, dass Sie auf eine personalisierte Badgestaltung verzichten müssen. Für Räume mit kleinen Abmessungen stehen unter anderem Produkte in Sonderformaten bereit:

  • Badewannen
  • Waschbecken
  • Duschwannen
  • Badmöbel
  • WCs
  • Badheizkörper - Heizung mit Handtuchtrockner

Intelligent geplant, schaffen Sie ausreichend Platz an überraschenden Stellen. Eine Duschwanne ermöglicht es, den Luxus der Badewanne mit dem praktischen Nutzen der Dusche zu vereinen. Eine Vorwandinstallation bringt einen Stellplatz für Zahnbürste und Co.

badsanierung/20_badsanierung_wie_lassen_sich_kleine_baeder_am_besten_gestalten.jpg

Tipp
Kleine Räume lassen sich mit einem großen Spiegel optisch vergrößern. Auch die richtige Ausleuchtung spielt eine Rolle. Deckenstrahler geben dem Raum Höhe und sie können bestimmte Ecken gezielt ausleuchten. Ein weiterer Trick für kleine Badezimmer ist eine gezielte Akzentuierung. Wird die Wand hinter der Dusche zum Beispiel bis unter die Decke mit Mosaikfliesen belegt, wird der Blick automatisch nach oben gelenkt.

badsanierung/21_badsanierung_was_kostet_eine_badsanierung.png

Was kostet eine Badsanierung?

Die Kosten für eine Badsanierung lassen sich nicht generell benennen. Um einen konkreten Kostensatz zu definieren, müssen die individuellen Gegebenheiten in Betracht gezogen werden:

  • Wie groß ist das Badezimmer?
  • Vollsanierung oder Umbau?
  • Welche Ausstattung wird gewünscht?
  • Werden Heizanlage oder Sanitäranlage erneuert?

Für die Planung können Sie mit einem groben Richtwert von 3000 Euro pro Quadratmeter rechnen. Bei einer durchschnittlichen Badezimmergröße von 6 Quadratmetern liegt das Budget also bei rund 18.000 Euro für eine komplette Badsanierung.

Nach Oben hin gibt es aber auf Grund der Vielzahl von einstbaren Produkten kaum eine Grenze. Fliesen, Waschbecken oder WC sind in hochwertigen und exklusiven Designerausführungen erhältlich. Hinzu kommt die Möglichkeit modernste Technik in das Bad zu integrieren. Wie wäre es mit einer Badewanne, die per Smartphone-Befehl das perfekte Badewasser einlässt? Oder einem Touchscreen in der Dusche, auf dem Sie in den frühen Morgenstunden die Nachrichten sehen können?

Lassen Sie sich von einem unserer Spezialisten beraten. Wir finden garantiert die besten Angebote, die perfekt auf Ihr Budget zugeschnitten sind.

Kontaktieren Sie uns
für ein maßgeschneidertes Angebot!

Wer zahlt eine Badsanierung in einer Mietwohnung?

Mieter haben keinen rechtlichen Anspruch darauf ein Badezimmer sanieren zu lassen – selbst wenn es extrem alt ist. Sind alle Elemente im Bad voll funktionsfähig, gibt es keinen Grund das Bad neu zu gestalten. Wer also in einer Mietwohnung das Badezimmer erneuern möchte, muss sich mit dem Vermieter einigen. Auf eigene Faust sollten keine Umbauten vorgenommen werden, denn der Vermieter hat das Recht bei Auszug die Wiederherstellung des originalen Zustands zu verlangen. Wurde der Umbau also nicht durch den Vermieter genehmigt, kann dies ärgerliche Folgen haben.

Einige Vermieter übernehmen die Gesamtkosten für eine Badsanierung. Andere sind bereit, sich zu beteiligen. Wieder andere decken die Kosten über eine vereinbarte Mieterhöhung.

Badsanierung im Mietobjekt: Was ist erlaubt?

H3 Badsanierung im Mietobjekt: Was ist erlaubt?Möchten Sie die Badsanierung in der Mietwohnung lediglich aus optischen Gründen vornehmen, ist generell nicht erlaubt, was nicht durch den Vermieter genehmigt wurde. Dies gilt selbstverständlich nur für bauliche Veränderungen.

Wird ein Umbau aus gesundheitlichen Gründen notwendig, kann ein Umbau durchaus von offizieller Seite beantragt werden. Die Umbauten werden in der Regel nur bis zu einem gewissen Grad zugelassen. Das Bad darf anschließend nicht ausschließlich auf die speziellen Ansprüche der Mietpartei zugeschnitten sein. Denn eine erneute Vermietung der Immobilie würde hier Umbaukosten verursachen.

badsanierung/22_badsanierung_wer-zahlt-eine-badsanierung-in-einer-Mietwohnung_v-2.png

Wo kann man Kosten bei der Badsanierung sparen?

Eine kostenoptimierte Badsanierung ist kein Hexenwerk. Wer richtig plant und genau hinschaut, kann ordentlich Geld sparen. Bevor es ans Werk geht, sollten Sie daher unbedingt darauf achten, eine konkrete Vorstellung von Ihrem Traumbad zu haben. Was darf auf keinen Fall fehlen? Welche klassischen Elemente sind für Sie überflüssig? Es lohnt sich die Planung mit allen Personen anzugehen, die das Badezimmer später nutzen werden.

Ist dieser Schritt getan, sollte die Qualität des Badezimmers in den Vordergrund rücken. Obwohl es für jedes Badezimmerprodukt billige Alternativen zu den hochwertigen Markenprodukten gibt, sind diese nur eine kurzzeitige Ersparnis. Die geringe Lebensdauer der Produkte macht eine aufwendige Wartung erforderlich. Ein regelmäßiger Warenersatz treibt die Kosten auf lange Sicht in die Höhe.

Was in Eigenregie erledigt werden kann, spart Ihnen Geld. Fliesen von der Wand schlagen, Demontage der alten Badeinrichtung, Wände streichen oder Türen abhobeln, es gibt immer ein paar Dinge zu tun, die man auch als Heimwerker oder Laie übernehmen kann. Sie sollten jedoch darauf verzichten Aufgaben zu übernehmen, denen Sie nicht gewachsen sind. Es ist schnell ein Schaden angerichtet, der hohe Extrakosten verursacht.

Auch die Wahl von umweltfreundlichen Elementen ist ein Weg die Kosten zu senken. Wasserspülungen mit einem geringen Wasserverbrauch, LED-Beleuchtung oder spezielle Wasserfilter im Hahn machen einen merklichen Unterschied für die jährliche Nebenkostenabrechnung.

3 Tipps: So vermeiden Sie die 3 wichtigsten Fehler

Tipp 1: Wer am falschen Ende spart, der zahlt zumeist doppelt. Ein aufwendiges Projekt wie eine Badsanierung ist daher am besten mit einem Profi an der Seite zu bewältigen. Unsere Berater sind in der Lage Ihnen genau aufzuzeigen, welche Produktqualität benötigt wird. Auch in Sachen Design können Sie sich auf uns verlassen. Ein modernes Design ist schnell geschaffen, ohne das Budget zu strapazieren. Wir zeigen Ihnen auf, welche Möglichkeiten auf Sie warten.

Tipp 2: Material, Handwerker, Farben, Heizung, Fliesen – eine Badezimmerplanung ist umfangreich. Wird etwas Wichtiges vergessen, kann das gesamte Projekt zum Stillstand kommen. Das kostet Zeit, Geld und jede Menge Nerven. Lassen Sie sich daher mit der Planung ausreichend Zeit. Alle Aspekte sollten detailliert geplant sein. Bei Fragen unbedingt nach den passenden Antworten schauen. Eine gute Planung ist für eine erfolgreiche Badsanierung absolut unumgänglich. Mit unseren Profis haben Sie die Hilfe an Ihrer Seite, die Sie in jeder Phase benötigen.

Tipp 3: Vom Whirlpool bis zum beleuchteten Wasserhahn – nicht immer ist es möglich sämtliche Wünsche umzusetzen. Eine Badsanierung hat ihre Grenzen. Unzureichender Platz oder ein limitiertes Budget können einen Strich durch die Rechnung machen. Dies ist jedoch kein Grund zur Panik. Wird das Projekt realistisch geplant, kommt es an keiner Stelle zu Enttäuschungen. Welche Dinge möglich sind und welche Idee eventuell nicht umgesetzt werden kann, können Sie mit unseren Beratern besprechen. Wie erarbeiten ein Konzept, das auf Sie zugeschnitten ist – Der Weg in Ihr Traumbad ist somit nicht mehr weit.-

Kontaktieren Sie uns
für ein maßgeschneidertes Angebot!